• Sie sind hier:
  • Startseite

Suchfunktion

Herzlich willkommen auf der Internetseite des Amtsgerichts Karlsruhe

Wir möchten Ihnen auf diesen Seiten einige wichtige Informationen zum Amtsgericht Karlsruhe geben.

Information im Zusammenhang mit Maßnahmen zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus bei dem Amtsgericht Karlsruhe

3G-Regelung für Besucherinnen und Besucher des Amtsgerichts!

Besucherinnen und Besuchern ist der Zutritt zu den Gebäuden des Amtsgerichts Karlsruhe nur nach Vorlage eines Impf- oder Genesenennachweises oder eines negativen Antigen- oder PCR-Testnachweises gestattet. 

Nach Ablauf der Gültigkeit des Nachweises ist der Aufenthalt im Gerichtsgebäude nicht mehr erlaubt!

Bitte beachten Sie, dass ein Antigen-Testnachweis nur 24 Stunden und ein PCR-Testnachweis nur 48 Stunden nach Probeentnahme gültig ist.

3G-Regelung gilt nicht für Verfahrensbeteiligte!

Bitte beachten Sie folgende Hinweise für Verfahrensbeteiligte.

Sitzungspolizeiliche Verfügungen der jeweiligen Vorsitzenden Richterinnen und Richter bzw. Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger bleiben hiervon unberührt.

Betretungsverbot!

Folgende Personen dürfen unabhängig vom 3G-Status (geimpft, genesen, getestet) das Amtsgericht Karlsruhe nicht mehr betreten:

  • Personen, die absonderungs- oder quarantänepflichtig sind aufgrund
    • einer Anordnung des Gesundheitsamts (bis zum angeordneten Ende der Quarantäne) oder
    • der bundesweit gültigen Coronavirus-Einreiseverordnung (z.B. wg. Einreise aus einem Hochrisikogebiet oder aus einem Virusvariantengebiet) oder
    • der Baden-Württembergischen Corona-Verordnung Absonderung (z.B. bei nicht geimpften und nicht genesenen Personen - auch wg. engem Kontakt oder gemeinsamem Haushalt mit positiv getesteten Personen).
  • Personen - auch geimpfte oder genesene Personen –, bei denen ein konkreter Infektionsverdacht aufgrund eines positiven Selbst-, Schnell- oder PCR-Tests besteht.
  • Personen, die typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Fieber, trockener Husten, Störung des Geschmacks- oder Geruchssinns, aufweisen.

Ausnahmen von dem Betretungsverbot können nur nach vorheriger Anmeldung an der Pforte durch den Präsidenten des Amtsgerichts oder – für die Teilnahme an öffentlichen Sitzungen - durch die/den jeweilige/n Vorsitzenden erteilt werden.

Maskenpflicht

In den öffentlichen Bereichen (Eingangs-, Wartebereich, Flure) des Amtsgerichts Karlsruhe gilt die Pflicht zum Tragen einer Maske. Es ist eine medizinische Maske oder ein Atemschutz, welcher die Anforderungen der Standards FFP2, KN95, N95 oder eines vergleichbaren Standards erfüllt, zu tragen.

Ausnahmen von der Maskenpflicht können nur nach vorheriger Anmeldung an der Pforte durch den Präsidenten des Amtsgerichts oder – für die Teilnahme an öffentlichen Sitzungen - durch die/den jeweiligen Vorsitzenden erteilt werden.

Zur Kontaktnachverfolgung können sich Sitzungsbesucher über QR-Codes in den Sitzungssälen mittels luca App oder Corona-Warn-App einchecken.

Adresse und Postanschrift (Gebäude Schlossplatz):

Amtsgericht Karlsruhe
Schlossplatz 23
76131 Karlsruhe

Tel.: (0721) 926-0 (Telefonzentrale)
Fax: (0721) 926-6647
E-Mail: poststelle@agkarlsruhe.justiz.bwl.de

Wichtiger Hinweis:

Aus technischen und rechtlichen Gründen ist es derzeit noch nicht möglich, bei den Gerichten per E-Mail Klage zu erheben, Anträge zu stellen, Rechtsmittel einzulegen oder sonstige Prozesserklärungen abzugeben. Derartige Prozesshandlungen können nur schriftlich, per Telefax oder zur Niederschrift vor dem Urkundsbeamten der Geschäftsstelle vorgenommen werden. Auch Dienstaufsichtsbeschwerden oder ähnliches können nicht per E-Mail eingelegt werden.
Eine Rechtsberatung via Internet ist nicht möglich. Rechtsberatung ist grundsätzlich Rechtsanwälten vorbehalten.
Die Nutzer des E-Mail-Zugangs werden gebeten, neben der E-Mail-Adresse auch ihre Postanschrift anzugeben.

Bitte beachten Sie:
E-Mails, Faxe und Einwürfe in den Briefkasten des Amtsgerichts außerhalb der Dienstzeiten können erst am nächsten Arbeitstag gelesen und bearbeitet werden.
Der Briefkasten befindet sich am Gebäude Schlossplatz 23. Eine Fristenklappe ist installiert.


Adressen - keine Postanschrift (Gebäude Lammstraße und Kaiserstraße):

Amtsgericht Karlsruhe
Lammstraße 1-5
76133 Karlsruhe
 
Amtsgericht Karlsruhe
Kaiserstraße 184
76133 Karlsruhe

Korrespondenzadresse:

Amtsgericht Karlsruhe
76125 Karlsruhe

Postfachadresse:

Amtsgericht Karlsruhe
Postfach 10 02 06
76232 Karlsruhe



Notariatsreform

Weitere Informationen erhalten Sie hier.



Elektronische Führung und Neuordnung des Vereinsregisters

Hier gelangen Sie zu dem Link zu Service-bw Informationsschreiben des Amtsgerichts Karlsruhe über die Konzentration des Vereinsregisters zum Amtsgericht Mannheim ab April 2014 (PDF, 11 KB)

 

WARNUNG VOR GEFÄLSCHTEN KOSTENRECHNUNGEN
Derzeit werden von Betrügern gefälschte Kostenrechnungen zu Insolvenzverfahren versandt, die beim Amtsgericht Karlsruhe anhängig sind. Angeblicher Absender ist das Registergericht Kassel oder das zentrale Registergericht Karlsruhe. In diesen Kostenrechnungen werden Verfahrensbeteiligte aufgefordert, Zahlungen zu leisten, andernfalls könne das Insolvenzverfahren nicht weiter betrieben werden. Bei diesen Zahlungsaufforderungen handelt es sich um betrügerische Kostenrechnungen!
Bitte leisten Sie auf solche Kostenrechnungen keinerlei Zahlungen!
Sollten Sie die o.g. Kostenrechnungen erhalten werden Sie gebeten, Kopien hiervon an das Insolvenzgericht Karlsruhe zu senden.

Fußleiste